„Ich freue mich mega auf das Event, das wird richtig genial. Die ganze Woche geht’s um nichts anderes als Startups. Unser Highlight ist der 5. Juni, da werden wir auf der Wiese neben der Hauptuni gemeinsam mit einer Reihe cooler Startups die Bühne rocken – also dort, wo die Studierenden immer Spritzer trinken“, schwärmt ein total begeisterter Julian Kainz, Geschäftsführer von Studo, während wir gemeinsam auf der – auch weil gerade Feiertag war – momentan noch totenstillen „Spritzer-Wiese“ steh’n.

Vom 4. bis 6. Juni 2018, Montag bis Mittwoch, wird die gesamte Steiermark in eine Startup – Welt verwandelt. Zentrum des Ganzen: Graz. Was genau ist geplant? Uni & TU Graz, Graz Wirtschaft und Unternehmerzentren wie Spacelend oder Aula X haben sich gemeinsam ein bombastisches Programm ausgedacht; hier ein Auszug:

Los geht’s am Montag, 4. Juni mit einem Opening Event sowie einem Tag der offenen Tür bei allen steirischen Unternehmerzentren – z.B. Spacelend, Freiraum, oder der Science Park – und einer Tour durch diese. Am Abend folgt eine Investoren – und Netzwerkveranstaltung. Außerdem findet am Mariahilferplatz ein Pop up Coworking Space („Jungunternehmertum zum Anschauen“) statt.

Besonderes Highlight ist, wie bereits zu Beginn erwähnt, Dienstag, der 5. Juni: Am Campus der KFU, dort, wo Studierende sonst bei gutem Wetter Spritzer schlürfen, werden sich ab 14 Uhr Grazer Startups präsentieren: Für Studierende eine super Möglichkeit, eine echte Karrierealternative kennen zu lernen und erste Kontakte zu knüpfen. Es wird Firesidetalks (Kamingespräche) geben und Studo Jobs wird mit seiner Startup – Jobbörse (die unter Studierenden übrigens als eines des beliebtesten Features der Studo App gilt) vor Ort sein.

„Es haben jetzt schon mehrere Startups fix zugesagt. Zehn Startups ca woll’n wir direkt hinbringen. Ich glaub, dass das für jeden ein Mehrwert ist, eine dreifache Win – Situation: Für die Studierenden, für die Startups und auch für die Veranstaltung selber. Und ich freu mich schon, dann hoffentlich auch direkt einige Studierende rekrutieren zu können“, erklärt mir Manuel Schmölzer, Co-Founder von Studo Jobs.

Erwartet werden über die 1.000 Studierende. Zum Abschluss gibt’s dann außerdem einen Open-Air Startup Spritzer: Hier „pitchen“ die jungen Unternehmer, d.h., stellen ihr Startup innerhalb weniger Minuten dem Publikum vor.

Der dritte und letzte Tag widmet sich unter anderem dem Nachwuchs: Bei der Wirtschaftskammer geht es um das Thema Junior Companies. Gegen Ende wird’s dann mit dem Startup-Run der Jungen Wirtschaft Steiermark in Eggenberg noch ein wenig sportlich. Und zum Ausklang gibt’s eine fette Party im Innenhof des Telekom Gebäudes.

Das Styrian Startup Festival 2018 steht übrigens in Kooperation mit dem 15 Seconds Festival, welches direkt im Anschluss, am 7. und 8. Juni, stattfindet. Das 15 Seconds Festival, Österreichs größtes Visionärs – und Businessfestival ( welches dieses Jahr übrigens zum ersten Mal auch in den USA, Detroit, Michigan, stattfinden wird), hat dieses Jahr einen eigenen Startup-Schwerpunkt – somit wird die Steiermark für eine ganze Woche zur Startup-Welt.

(von Christoph Grothe)