Datenschutzerklärung App

Datenschutzerklärung Studo App

zuletzt aktualisiert am 08.03.2019

Die App Studo, Studo Jobs bzw MyUni ("App") wird von der Moshbit GmbH, A-8010 Graz, Joanneumring 3 („wir“ bzw „uns“) betrieben. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (insb DSGVO, DSG, TKG 2003). In dieser Erklärung informieren wir Sie gemäß Art 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) darüber, wie wir als datenschutzrechtlich Verantwortlicher, Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dieser App verarbeiten.

1. Welche Daten wir über Sie verarbeiten

Im Zuge Ihrer Benutzung unserer App werden wir folgende Informationen erheben: das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs der App, Ihre IP-Adresse, Systemdaten zum verwendeten Gerät und Betriebssystem, Ihre Telefonnummer und jene Informationen, die Sie uns als Nutzer und/oder Kunde selbst in der App zur Verfügung stellen.

Wenn Sie sich bei Ihren Hochschulen über unsere App einloggen, werden die Anmeldedaten in einem sicheren Bereich lokal auf Ihrem Gerät gespeichert. Diese Daten können von Ihnen selber gelöscht werden, indem Sie sich von der Hochschule in der App ausloggen oder die App deinstallieren.

2. Cookies und Browserdaten

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden kann, wenn Sie eine Website besuchen. Grundsätzlich werden Cookies verwendet, um Nutzern zusätzliche Funktionen auf einer Website zu bieten. Sie können zum Beispiel verwendet werden, um Ihnen die Navigation auf einer Website zu erleichtern, es Ihnen zu ermöglichen, eine Website dort weiter zu verwenden, wo Sie sie verlassen haben und/oder Ihre Präferenzen und Einstellungen zu speichern, wenn Sie die Website wieder besuchen. Cookies können auf keine anderen Daten auf Ihrem Gerät zugreifen, diese lesen oder verändern.

Die App ist ein Browser, dementsprechend können im Internet oder in geschlossenen Intranet-Netzen zur Verfügung stehende Webseiten aufgerufen werden. Auf den jeweiligen Seiten gelten die Datenschutzbedingungen der jeweils aufgerufenen Seite, welche Cookies, Interaktionen und Browserdaten verarbeiten und speichern kann.

3. Zwecke der Datenverarbeitung

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeiten:

  • um Ihnen diese App zur Verfügung zu stellen und um diese App weiter zu verbessern und zu entwickeln;
  • um Nutzungsstatistiken erstellen zu können;
  • um Angriffe auf unsere App erkennen, verhindern und untersuchen zu können;
  • um auf Ihre Anfragen zu antworten;
  • um den Vertrag mit Ihnen (zur vollsten Zufriedenheit) abwickeln zu können (sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen);
  • um die verschiedenen App Funktionalitäten bereitzustellen

4. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die rechtlichen Grundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind:

  • unser (überwiegendes) berechtigtes Interesse (gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), welches darin besteht, die oben unter Punkt 3. genannten Zwecke zu erreichen;
  • Ihre Einwilligung (gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) im Rahmen der Registrierung;
  • die Erforderlichkeit zur Vertragsanbahnung- und -erfüllung (gemäß Art 6 Abs 1 b DSGVO)

5. Übermittlung von personenbezogenen Daten gänzlich oder zum Teil an andere Personen/Einrichtungen

Ihre Daten werden im Zuge der Verarbeitung zu den oben genanntem Zwecken an folgende Empfänger übermittelt: Von uns eingesetzte IT-Dienstleister (Auftragsverarbeiter); Medienpartner (nur bei Benutzung gewisser App-Funktionalitäten nach vorheriger Einwilligung übermittelt; sollten diese Funktionen nicht benutzt werden, werden daher auch keine Daten übermittelt; die konkret übermittelten Datenkategorien können aus der jeweiligen Einwilligungserklärung entnommen werden); Partnerhochschulen (nur bei Benutzung gewisser App-Funktionalitäten nach vorheriger Einwilligung übermittelt; sollten diese Funktionen nicht benutzt werden, werden daher auch keine Daten übermittelt; die konkret übermittelten Datenkategorien können aus der jeweiligen Einwilligungserklärung entnommen werden).

Manche der oben genannten Empfänger befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Ihres Landes. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben. Dazu schließen wir beispielsweise Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) ab. Diese sind auf Anfrage unter datenschutz@moshbit.com verfügbar.

6. Dauer der Speicherung

Wir werden Ihre Daten grundsätzlich für eine Dauer von drei 3 Monate speichern. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere App zu untersuchen.

Wenn Sie sich auf unserer App registrieren, werden wir Ihre Daten jedenfalls so lange speichern, so lange Ihr Account besteht und danach für nur so lange, wie rechtliche Verpflichtungen dies vorsehen.

Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (i.e. 7 Jahre) gespeichert.

7. Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Sie sind unter anderem berechtigt,

  • zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten;
  • die Berichtigung, Ergänzung oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen;
  • von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken;
  • Datenübertragbarkeit zu verlangen;
  • unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen;
  • die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen; und
  • bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (in Österreich: die Datenschutzbehörde) Beschwerde zu erheben, wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind. Diesbezüglich verweisen wir auch auf die unter dem Link https://www.dsb.gv.at abrufbare Homepage der Datenschutzbehörde.

8. Unsere Kontaktdaten

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an:

Moshbit GmbH
A-8010 Graz, Joanneumring 3
Tel.: +43 664 8351081‬
Email: office@moshbit.com

Alternativ können Sie sich auch gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Datenschutzbeauftragter der Moshbit GmbH
Markus Reiter-Haas
A-8010 Graz, Joanneumring 3
Email: datenschutz@moshbit.com

Unsere Partner: